Winterurlaub in Bayern

Skiurlaub und mehr in traumhafter Winterlandschaft

siebenquell-trenner

In den Wintermonaten bietet sich in Bayern eine einmalige, schneereiche Winterlandschaft, die zu verschiedenen Aktivitäten einlädt. Ob Ski Alpin, Snowboarding, Langlauf (klassisch und Skating), Rodeln, Winter- oder Schneeschuhwandern – die Möglichkeiten, die Natur Bayerns im Winterurlaub zu genießen, sind äußerst vielfältig.

Die bayrischen Alpen und Mittelgebirge wie Fichtelgebirge, Bayrischer Wald oder Frankenland locken Wintersportler mit gut ausgebauten Skigebieten, bestens präparierten Pisten und zahlreichen modernen Liftanlagen. Die Vielfalt der Pisten ermöglicht einen abwechslungsreichen Skiurlaub. Von blauen über rote bis zu schwarzen Pisten – Anfänger, Fortgeschrittene und Skifahrer mit langjähriger Erfahrung finden hier die passenden Herausforderungen. Gleiches gilt für die Langlauf-Loipen, die sich überall in Bayern finden. Die Loipen für Klassik- und Skating-Technik reichen von leichten Wanderloipen bis zu anspruchsvollen Sportloipen.

Winterurlaub im Fichtelgebirge

Wer im Winterurlaub in malerischer Umgebung einfach mal abschalten will, kommt in Bayern auf seine Kosten. Zahlreiche Wellnesshotels laden zur Entspannung ein. Eine besonders empfehlenswerte Adresse ist das Siebenquell® GesundZeitResort in Weißenstadt.

Mit einzigartiger GesundZeitReise, erlebnisreicher Wasser- und Saunawelt und zahlreichen Verwöhn- und kulinarischen Genuss-Momenten bietet das moderne Thermenhotel eine einzigartige Wohlfühlwelt.

Das Siebenquell® liegt mitten im Fichtelgebirge, das mit seinen sanften Hügeln und weitläufigen, schneebedeckten Natur zu einem Winterurlaub einlädt, in dem keine Wünsche offen bleiben.

Winterurlaub mit Ski Alpin und Snowboard

siebenquell-trenner

Im Fichtelgebirge geht es zwar nicht so hoch hinaus wie beispielsweise in den Alpen, jedoch finden sich hier die höchsten Berge in Franken. Dazu zählt der 1.024 Meter hohe Ochsenkopf, wo Skifahrer und Snowboarder einen abwechslungsreichen Skiurlaub mit rasante Abfahrten genießen können. Insgesamt sind im Fichtelgebirge über 20 Abfahrtspisten mit Längen zwischen 130 und 2.300 Metern durch Lifte erschlossen, von denen viele über leistungstarke Flutlichtanlagen verfügen.

Skiurlaub im Fichtelgebirge

Viele Pisten im Fichtelgebirge bieten für Anfänger beste Voraussetzungen, um sich mit Skiern oder Snowboard vertraut zu machen. In einer der Skischulen der Region können Kinder und Erwachsene unter fachmännischer Anleitung an ihren Fähigkeiten arbeiten. Doch auch für Fortgeschrittene lohnt sich ein Winterurlaub im Fichtelgebirge. Insbesondere der Ochsenkopf hat anspruchsvolle Pisten zu bieten, auf denen erfahrene Skifahrer ein abwechlungsreiches alpines Vergnügen erwartet.

Die Schneebedingungen sind dabei in der Regel bestens. Sollte der Schnee einmal ausbleiben, muss man den Skiurlaub im Fichtelgebirge nicht gleich absagen, denn auf vielen Pisten garantieren leistungsfähige Beschneiungsanlagen eine hohe Schneesicherheit.

Empfehlenswerte Skigebiete

Winterurlaub mit Ski-Langlauf

siebenquell-trenner

Das Fichtelgebirge ist ein wahres Langlaufparadies! Im Winter lockt das Mittelgebirge mit einer zauberhaften Winterlandschaft, die sich im Nordic Parc Fichtelgebirge auf zahlreichen Langlauf-Loipen sportlich erkunden lässt. Die bestens präparierten Loipen für klassischen Stil oder Skating-Technik sind in verschiedene Schwierigkeitsgrade unterteilt: leicht (blau), mittel (rot) und schwer (schwarz). Hier findet jeder die passenden Loipen für einen aktiven Winterurlaub in Bayern.

Ski-Langlauf im Fichtelgebirge

Der Nordic Parc Fichtelgebirge umfasst vier große Langlaufgebiete – Ochsenkopf, Kösseine-Luisenburg, Kornbach - Waldstein - Epprechtstein sowie Kornberg –, die Loipen mit einer Länge von insgesamt ca. 255 Kilometern bieten. Von einfachen Wander- über leichte Fitness- bis zu anspruchsvollen Sportloipen ist hier alles dabei.

Die jeweiligen Hauptloipen sind teilweise durch Verbindungsloipen verknüpft, so dass sich unterschiedliche Streckenkombinationen ergeben. Zustiegsloipen schaffen Anbindungen von einem der zahlreichen Parkplätze in die jeweilige Hauptloipe. In der Regel sind die Loipen in beiden Richtungen und Techniken befahrbar. Gelegentlich gilt es, Stilart-Einschränkungen zu beachten. Als Besonderheit bieten die Loipengebiete Ochsenkopf, Kösseine-Luisenburg und Kornbach - Waldstein - Epprechtstein beleuchtete Nachtloipen, die bis 21 Uhr geöffnet sind.

Langlaufgebiete im Überblick

Detaillierte Karten der einzelnen Loipensysteme liegen für Gäste des Siebenquell® am Empfang aus.

Winterurlaub mit Winterwandern und Rodeln

siebenquell-trenner

Nicht nur auf Brettern, sondern auch zu Fuß oder auf einem Schlitten kann man die idyllische Winterlandschaft des Fichtelgebirges in vollen Zügen genießen. Der Nordic Parc Fichtelgebirge umfasst rund 200 Kilometer ausgeschilderte Winterwanderwege, die durch schneebedeckte Wälder und Täler sowie hinauf auf die Berge mit ihren charakteristischen Felsformationen führen. Hinzu kommen ca. 60 Kilometer unpräparierte Wintersteige, die sich bestens für Schneeschuhwanderungen eignen.

Zudem kann man auf neun Schlitten- und Rodelhängen einen rasanten Spaß für die ganze Familie erleben. Vor der traumhaften Kulisse des Fichtelgebirges wird das Rodeln zu einem ganz besonderen Erlebnis!

Winterwanderungen im Fichtelgebirge

Wie bei den Langlaufloipen unterteilt sich der Nordic Parc Fichtelgebirge in vier Gebiete für Winterwanderungen.

Detaillierte Karten der Winterwanderwege liegen für Gäste des Siebenquell® am Empfang aus.

Rodeln im Fichtelgebirge

Der Spaß sollte im Winterurlaub nicht zu kurz kommen – und beim Rodeln ist der Spaßfaktor für Jung und Alt besonders hoch. Hier kann jeder sofort mitmachen und sich mit einem Schlitten den Hang hinabstürzen.

Im Nordic Parc Fichtelgebirge laden verschiedene Schlitten- und Rodelhänge zu einem wilden Rodelspaß ein. Hier eine Auswahl:

„Après-Ski“ im Siebenquell® GesundZeitResort

siebenquell-trenner

Nach einem Tag auf den Pisten, Loipen, Winterwanderwegen oder Rodelhängen des Fichtelgebirges ist es Zeit, sich im Winterurlaub Ruhe und Entspannung zu gönnen. Diese kann man im Siebenquell® GesundZeitResort in Weißenstadt am See mit seiner einzigartigen Therme und komfortablen Hotelzimmern genießen. Die Therme umfasst die große Wasserwelt mit fluoridhaltigem Schwefel-Thermalwasser aus 1.835 Metern Tiefe (Temperatur ca. 34 °C), die GesundZeitReise, die weitläufige Saunawelt sowie ein modernes, vollausgestattetes Fitness-Studio.

Zudem erwarten die Gäste ein umfangreiches Beauty & Spa-Angebot sowie köstliche Speisen in den hauseigenen Restaurants. In der Panorama-Lounge kann man den Tag in entspannter Atmosphäre – am Kamin, mit Pianomusik – mit einem leckeren Drink ausklingen lassen.

Winterurlaub im Siebenquell® verbringen

Ob für einen längerne Winterurlaub oder einen kurzen Rückzug vom Alltag – im Siebenquell® wird eine einzigartigen Vielfalte rund um Wellness, Wohlgefühl und Wärme geboten. Hier kann man an kalten Wintertagen neue Energie tanken und sich von Kopf bis Fuß verwöhnen lassen.

Das Angebot reicht von Entschleunigung, Entspannung über Prävention und Fitness bis hin zu kulinarischem Genuss in all seinen Facetten.

Für Übernachtungen stehen Juniorsuiten sowie Einzel- und Doppelzimmer in verschiedenen Kategorien zur Verfügung. Die großen Betten sind mit verschiedenen Kopfkissen für jeden Schlaftyp und kuscheligen Decken für einen besonders erholsamen Schlaf ausgestattet.

Das GesundZeitResort hat viel zu bieten